Erfolgstipps für Zwerghamster
 

Die 10 Erfolgstipps für Zwerghamster

 

1 Respekt & Verständnis

Zwerghamster eignen sich erst für Kinder ab elf oder zwölf Jahren. Erklären Sie ihnen, dass sie das Tier respektieren müssen und ein Zwerghamster es nicht mag, angefasst zu werden. Aber es macht viel Spaß, ihn bei seinen Streifzügen im Käfig & im Freilauf zu beobachten.

 

2 Ein Großer Käfig

Ein Zwerghamsterkäfig kann nicht groß genug sein 60 cm Breite sind das Minimum, 80 cm sind besser. Zwei kleine Käfige kann man mit Röhren verbinden.

An einem ruhigen, nicht zu hellen Ort in Augenhöhe aufstellen.

 

3 Langsam Eingewöhnen

Geben Sie Ihrem Zwerghamster mindestens eine Woche Zeit, um sich in sein neuen Heim einzuleben. Danach können Sie ihn mit viel Ruhe & Geduld an Menschen gewöhnen. Bieten Sie ihm zunächst ein Leckerli durch das Käfiggitter an. Verliert er nach & nach seine Scheu  hat vor Ihnen keine Angst mehr, dürfen Sie das Futter auf der Hand durch die offene Käfigtür reichen.

 

4 Bitte nicht Stören!!

Zwerghamster sind dämmerungsbzw. nachtaktiv & brauchen am Tag Ruhe. Stört man sie öfter, bedeutet dies für sie starken Stress. Ihre Herzfrequenz steigt, Stresshormone werden freigesetzt. Sorgen Sie für Ruhe rund um den Hamsterkäfig!!

 

5 Am Liebsten Allein

Zwerghamster sind überzeugte Singles. Halten Sie Ihr Tier deshalb immer einzeln im Käfig, & bringen Sie es auch nicht zum >>Spielen<< mit anderen Zwerghamstern zusammen.

 

6 Gesundes Futter

Futtermischungen dürfen nicht zu fett & süß sein. Dazu gibt es täglich Frischfutter und ab und zu etwas Eiweiß. Heu & Zeige von Obstbäumen liefern wichtige Rohfasern.

 

7Sinnvolles Zubehör

Zwerghamster lieben alles zum Verstecken & Durchkriechen. Auch ein tiergerechtes Laufrad ist zu empfehlen & bringt Bewegung in den Hamsteralltag.

Hamsterball oder Hamsterauto sind dagegen Tierquälerei!!!

 

8 Regelmässig Wiegen

Wiegen Sie Ihren Zwerghamster wöchentlich mit einer Küchenwaage & notieren Sie das Gewicht. Bei starker Ab- oder Zunahme den Pflegling rasch zum Tierarzt bringen.

 

9 Weniger ist Mehr

Es reicht, den Käfig samt Zubehör alle vier Wochen zu säubern. Mehr bedeutet für das Tier nur Stress. Danach etwas alte Einstreu in den sauberen Käfig geben, damit das Zuhause wieder vertraut riecht.

 

10 Freilauf im Parcours

Ein eingezäunter Parcours rund um den Käfig ermöglicht den optimalen Freilauf.

Gestalten Sie ihn mit Tunnelsystemen, Klettergelegenheiten & vielem mehr. Das regt den Hamster zur Bewegung an & bietet immer wieder neue Erlebnisse.

 
  Es waren schon 89198 Besucher (165652 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=